6 Online Marketing Trends in 2019

Lesezeit: 5 minuten

When other people crawl, we walk. But when others started to walk we must run! That’s how online marketeers cope with this industry. The rapid change of technologies and innovations, keeping us on a fast pace. The year 2018 has almost come to an end. That means it’s time to take a look at the trends for the next year.

Wenn andere Leute kriechen, laufen wir. Wenn aber die anderen starten zu laufen, müssen wir rennen! So meistern es die online Marketer in dieser Industrie. Die Entwicklungen in Technologie und Innovation, halten uns auf dem schnellen Tempo. Das Jahr 2018 is bald um. Dies bedeutet es ist Zeit auf die Trends im Jahr 2019 zu schauen:

  1. Authentisch sein

Wenn Sie in Jahr 2019 herausstechen möchten, müssen Sie benutzergenerierte Inhalte (user generated content) bieten , da Kunden sich gegen Werbung opponieren. Für Kunden ist Feedback von anderen Benutzern äußerst wichtig, um genau zu sein, 70% der Millennial Kunden werden durch Bewertungen beeinflusst bevor sie etwas kaufen.

Go Pro ist ein gutes Beispiel wie benutzergenerierte Inhalte eine Marke erfolgreich machen können. Neben Inhalt über deren wasserfestes Objektiv, genau wie die Konkurrenz, Go Pro lässt deren Kunden Bewertungen posten über die Produkte. Auf dieser Art und Weise haben die Kunden über 5000 Videos mit dem Hashtag #GoPro gepostet.

  1. Voice Search (Sprachsuche)

Die Hälfte der Suchaufrufe werden per Sprachsuche sein bis Jahr 2020. Die Sprachsuche Technologie wird noch populärer und besser sein, und Kunden werden dies nicht nur dann benutzen wenn sie das Auto fahren ,aber werden es auch mehr bevorzugen als es mit der Hand einzutippen. Google Home und Amazon Echo haben damit ein Anfang gemacht, und haben Beachtung der Kunden erhalten. Lernen Sie von deren Fehlern und Präzision, gehen Sie sicher Sprachsuche Inhalte richtig anzupassen und Sie werden erfolgreich sein in der digitalen Welt.

 

  1. Start mit VR und AR

Making users engage to your product and using technology to make them active in brand messaging, is a basic concept of VR&AR. Pokémon, for instance, is a good example of how excited users acted on reality gaming. Virtual and augmented realities are not only work on game, but it is becoming an essential tool for brands. IKEA has been using VR gaming technology since 2016, allow their customers try out different solutions via their shopping app.

Um Benutzer mit Ihrem Produkt zu beschäftigen und Technologie benutzen um sie aktiv in brand massaging zu machen, ist ein wesentlicher Teil von VR & AR. Pokémon ist ein gutes Beispiel wie Reality Gaming, Nutzer anregen kann. Virtual (computergenerierte) und augmented Realities sind nicht nur Spiele ,sondern werden immer mehr und mehr wichtig für Unternehmen und Marken. IKEA benutzt VR seit Jahr 2016. Es ist möglich die Möbel durch die App im Zimmer zu sehen bevor man es sogar kauft. Dies sollte es helfen für den Nutzer vorzustellen ob ein Möbelstück in das Zimmer passt. Die VR und AR Industrie ist 27 Millionen Dollar wert und es wird erwartet ,dass es 209,2 Millionen Dollar in den nächsten 4 Jahren erreicht. Es ist nicht mehr möglich die Macht dieser Technologie zu verleugnen. 

  1. Halten Sie SEO nah, Social Media aber noch näher

Social Media wird noch um einiges wichtiger. Es gibt 3,196 Millionen Social Media Nutzer weltweit, bedeutsame Nummer für Werbe Unternehmen, So können Sie mit anderen Dienstleistungen integrieren. Schauen Sie wie Facebook und LinkedIn es den Nutzern zulassen sich für 3. Partei Services anzumelden und Daten mit deren Accounts zu teilen. Gehen Sie sicher Ihr Business nah zu Social Media zu halten.

  1. Live Videos

Die Beliebtheit von live Videos nimmt jährlich zu seit dem Youtube, Facebook und Instagram es eingeführt haben. Im Jahr 2016 mehr als 80% der Internet Nutzer haben ein live Video sich angeschaut und 67% der live Zuschauer tendieren dazu eher ein Konzert Ticket zu kaufen, wenn sie ein live Video mit der Band oder Sänger zuvor gesehen haben. Video Werbung wird ebenfalls beliebter. 65% der Werbung Impressionen auf Instagram waren ein Resultat von Video Inhalt. Dieses Jahr ist es äußerst wichtig Inhalt zu bieten das Videos beinhaltet.

  1. Chatbots are coming

Chatbots provide frequently needed helpful information to customers. Imagine going to a restaurant where chatbot takes your order, recommend a new menu, tell you the time when your food will be done and give you a total cost, plus special deal. This is no longer a dream! In 2019, you will see chatbot taking human place in many industries. You can even go beyond like Justin Timberlake, who featured a chat(ro)bot in his new MV. Prepare to see a lot more of this in the upcoming year.

Chatbots liefern die am meist gefragten Informationen für die Kunden. Stellen Sie sich vor in ein Restaurant zu gehen, wo ein Chatbot Ihre Bestellung animmt, ein Menü empfehlt, Ihnen die Zeit sagt wann das Essen fertig sein wird und die Gesamtsumme und spezielle Angebote gibt. Dies ist kein Traum mehr! Im Jahr 2019 werden Sie sehen ,dass Chatbots viele Menschen ersetzen werden. Bis hin zu Chatbots in der Musik Industrie wo Justin Timberlake ein Chat(ro)bot in seinem neuen Musik Video zeigt. Seien Sie bereit mehr davon im nächsten Jahr zu sehen!

 

Passen Sie Ihre Marketing Strategie dementsprechend an und starten Sie das neue Jahr mit einem “Bang”!

Quellen:

Daria Herchner