Niederlande

Zahlungsmethoden

Die richtigen Zahlungsmethoden können entscheidend für den Erfolg online sein: Über 70% der Online-Kunden gaben an, dass sie den Kaufvorgang abbrechen würden, wenn ihrer bevorzugte Zahlungsmethode nicht verfügbar wäre. Am beliebtesten sind in den Niederlanden:

Die beliebtesten Zahlungsmethoden in den Niederlanden:

  1. 55% IDeal
  2. 23% Kreditkarte
  3. 15% Lastschriftverfahren
  4. 7% Paypal 

Kulturelle Besonderheiten

Die Niederländer sind als offenes, tolerantes und direktes Volk bekannt. Während in Deutschland zum Beispiel der Kontakt per Mail üblich ist, ist es in den Niederlanden üblich jemanden anzurufen, um Dinge zu regeln. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass die Niederländer den persönlichen Kontakt präferieren und weniger hierarchisch eingestellt sind. Für die große Mehrheit der Niederländer ist Englisch keine Sprachbarriere – auch Deutsch stellt oft kein Problem dar. Wenn Sie jedoch wirklich bei den Holländern punkten wollen, übersetzen Sie Ihre Webseite und passen diese an die niederländischen Präferenzen an.

Eine interessante Besonderheit des niederländischen Marktes: Die Giganten dss Online-Shoppings, die die meisten anderen europäischen Märkte dominieren, sind (noch) nicht nach Holland vorgedrungen. Die meisten Umsätze werden über lokale Plattformen wie bol.com oder Thuisbezorgd umgesetzt. Zalando ist eine der wenigen internationalen Plattformen, die in den Niederlanden bisher äußerst erfolgreich ist. 

Online Verhalten

Wir Niederländer sind ein sparsames Volk. Darum spielt es eine große Rolle, dass der Versand und die Rücksendung gratis sind. Darüber hinaus sind Produktbewertungen sehr wichtig für niederländische Kunden. Am liebsten kaufen Holländer Kleidung oder Flugtickets online – in diesen Branchen werde über 85% der Verkäufe online umgesetzt. Bezeichnend für den holländischen Markt ist außerdem die Verteilung bei mobilen Geräten: Während in den meisten anderen europäischen Ländern der Mobile-Commerce hauptsächlich über Smartphones abläuft, spielen in den Niederlanden auch Tablets eine wichtige Rolle für die Umsatzgenerierung.